Der Pfarrstadl

Rückblick

Stadlfest 2014

Stadlfest 2013

Ein ganz herzliches Dankeschön ergeht an alle HelferInnen beim Stadlfest und auch an all jene, die uns die köstlichen Mehlspeisen gespendet haben!

Und ein ganz besonderer Dank natürlich allen Gästen, die unsere Veranstaltung so zahlreich besucht haben!

Stadlfest 2013
Lucas, unser jüngster Kellner beim Stadlfest
Pfarrstadl Westansicht

Der Pfarrstadl ist das ehemalige Wirtschaftsgebäude der Pfarre Spannberg. Er bestand aus einer Scheune, die sich an der Hauptstraße befindet, sowie aus Stallungen, die entlang der Pfarrgasse lagen. Nachdem die Pfarre jahrelang keine Wirtschaft mehr betrieben hatte, begannen diese Gebäude mit der Zeit zu verfallen. Ende der 1980er Jahre wurde das sogenannte "Stadlkomitee" gegründet, welches sich die Renovierung und die Erhaltung des Pfarrstadls zum Ziel gesetzt hat.

Die Gebäude wurden von Grund auf saniert. Der Bereich der ehemaligen Scheune ist jetzt ein Veranstaltungssaal für etwa 400 Personen. Im Bereich der ehemaligen Stallungen wurden eine Küche, der Heizraum, die sanitären Anlagen, sowie ein Seelsorgeraum errichtet.

Pfarrstadl Ostansicht

Die Renovierungsarbeiten waren im Jahr 1991 abgeschlossen. Anlässlich des Jubiläumsjahres 1991 (600 Jahre Deutscher Orden in Spannberg) wurde der Pfarrstadl feierlich seiner Bestimmung übergeben. Im Hof des Pfarrstadls erinnert heute eine 1991 gepflanzte Linde an das Jubiläumsjahr.

Ebenfalls im Hof des Pfarrstadls ist der Kinderspielplatz untergebracht.

Pfarrstadl vor 1911; damals noch als Wirtschaftsgebäude genutzt

Der Seelsorgeraum bietet eine Ausweichmöglichkeit für Gottesdienste während der kalten Jahreszeit, oder wenn in der Kirche Bauarbeiten stattfinden. Auch Pfarrgemeinderatssitzungen finden im Seelsorgeraum statt. Der Spannberger Künstler Fritz Welser (1927 - 2011) schuf für den Seelsorgeraum ein Flügelaltarbild, welches die drei Pfarrpatrone, den hl. Martin, den hl. Vitus und die hl. Barbara zeigt.

Altarbild im Seelsorgeraum des Pfarrstadls, geschaffen von Fritz Welser (1927 - 2011)
Teilweise verfallener Pfarrstadl vor seiner Renovierung
Teilweise verfallener Pfarrstadl vor seiner Renovierung
Teilweise verfallener Pfarrstadl vor seiner Renovierung

Die Instandhaltung des Pfarrstadls kostet natürlich auch Geld. Eine der Einnahmequellen dafür ist das alljährliche Stadlfest. Dieses findet traditionell jedes Jahr im Herbst statt. Eigens für dieses Fest haben sich die Spannberger Stadlmusikanten formiert, die als Bläsergruppe auch die Bittgänge musikalisch gestalten.

Stadlfest 2009
Stadlmusikanten beim Stadlfest 2009
Haussegnung im Seelsorgeraum 2012
Tanzveranstaltung im Pfarrstadl
Wochenordung
23. bis 30. Juli 2014.pdf
PDF-Dokument [4.5 KB]
Pfarrverbandsblatt Juli 2017
Pfarrverbands Blatt Juli 2017.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]

Veranstaltungen

Klicken Sie bitte auf das Bild, um zu der Seite zu gelangen!

Impressionen

aus dem

Pfarrverband

Grüß Gott und herzlich willkommen!

Liebe BesucherInnen, Sie sind unser

Gast auf unserer Webseite!

Vergelt’s Gott für Ihren Besuch!